Logo GHGZ
Home über uns Aktivitäten Hilfsmittel Mitglieder Infos
Veranstaltungskalender Veranstaltungsrückblicke Referenten der Vorträge Untermenu Aktivitäten
 

Vortrag:
"Ostwärts, wo der Horizont so endlos ist - Eine Schweizer Familie im Zarenreich"
vom 7. März 18:00

EINLADUNG

zum

Vortrag von Frau Dr. Karin Huser, Vorstand,
"Ostwärts, wo der Horizont so endlos ist - Eine Schweizer Familie im Zarenreich"

vom 7. März 18:00

in den Vortragssaal des Staatsarchivs Zürich,
Winterthurerstrasse 170, 8057 Zürich.

Einladung als pdf.

     

"Ostwärts, wo der Horizont so endlos ist - Eine Schweizer Familie im Zarenreich"

1874 wanderte August von Schulthess Rechberg (1845-1918), Sohn des Zürcher Bankiers Gustav Anton von Schulthess und der Helene geb. Thurneyssen, in die nordöstliche Ukraine aus, die damals zum Russischen Zarenreich gehörte. Auf dem Gut des deutschen Grossindustriellen Leopold König in Trostjanetz trat er 1874 die Stelle des Obergutsverwalters an. Das 25 000 Hektar grosse Anwesen umfasste eine Zuckerfabrik, eine Getreidemühle, eine Schnapsbrennerei und eine Parkettfabrik. August fand ein beinahe unerschöpfliches Betätigungsfeld, um seine Begeisterung für die Landwirtschaft auszuleben und zahlreiche technische Neuerungen einzuführen. Umfangreich war auch seine Nachkommenschaft. Der Ehe mit der Zürcherin Marie Hess, die er 1879 heiratete, entsprossen acht Kinder. Der Ausbruch der Russischen Revolution im Frühling 1917 und der darauffolgende Bürgerkrieg zwangen die Familie von Schulthess dazu, ihre Zelte in der Ukraine wieder abzubrechen.

Gäste sind herzlich willkommen.


Weitere Links:

Seitenanfang
© 2023 GHGZ-Vorstand, März 2023, Webmaster